Butterkohl " Goldberg"

Die ältesten Nutzungsformen des Kohls waren Butterkohle. Erste Erwähnungen von Kopfkohlen stammen aus dem Hochmittelalter. Vielleicht ist hier der Ursprung des Butterkohls zu suchen, der eine frühe Form des Wirsings darstellt. er ist besonders gut verträglich und nicht zu vergleichen mit blähenden uns bekannten Kohlarten. Man dünstet ihn nur sehr kurz mit etwas Würze (Salz, Gemüsebrühe) an.

 

Inhalt: 100 Samen

2,50 €

  • 0,01 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Sibirischer Kohl

Schnellwüchsiger Schnittkohl bis 80 cm hoch mit dekorativen Blättern. Bei Sonneneinstrahlung sind diese rötlich überhaucht. Anbau und Verwendung wie Grünkohl, benötigt keinen Frost vor dem Verzehr, da er sehr zart im Geschmack ist. Sehr einfacher Anbau und sehr wuchsfreudig.

 

 

Inhalt: 100 Samen

2,50 €

  • 0,01 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Portugiesischer Kohl

Der Portugiesische Kohl stammt wie der Name bereits verrät aus Portugal. Dort wird er sehr gerne in Eintöpfen verarbeitet und ist so aus der portugiesischen Küche nicht mehr weg zu denken.

Geerntet werden die Blätter, die ständig neu nachwachsen. Er kann dabei Höhen bis 1,5 Meter erreichen. Vom Erscheinungsbild erinnert die Pflanze an einen Markstammkohl. Der Portugiesische Kohl überwintert und bildet im Frühjahr neue Blätter.

 

Inhalt: 100 Samen

2,50 €

  • 0,01 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1