Erdmandel

Die Erdmandel zählt zu den Sauergrasgewächsen. Sie bildet oberirdisch grasähnliche Pflanzen aus. Die Pflanze bildet mehrere Rhizome aus, aus denen wieder grasähnliche Pflanzen wachsen. Unterirdisch bilden sich an den Wurzeln zahlreiche Speicherknollen aus. Diese werden ca. 2-3 cm lang und  ca. 1 cm dick.

Die Erdmandeln schmecken durch den hohen Stärkeghalt angenehm süßlich.

 

Am besten wird sie in Töpfen kultiviert, da sie sich gerne im Garten ausbreitet. Im Topf ist auch die Ernte wesentlich einfacher.

 

Inhalt: 7 Erdmandeln

2,50 €

  • 0,01 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Kenaf ( Hanf Hibiskus )

Kenaf ist eine afrikanische Malvenart, die zur Gewinnung der gleichnamigen Fasern und Öl angebaut wird.

Blätter, Blüten und Samen werden als Nahrung genutzt.

 

Inhalt: 50 Samen

2,50 €

  • 0,01 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Nicandra

Nicandra ist eine Physalisart und bildet auch Lampions aus wie bei anderen typischen Vertretern. Doch haben die "Beeren" kein Fruchtfleisch, sondern sind unter der Schale trockenund enthalten nur Samen.

Die Pflanze wird im freiland um 1 Meter und im Gewächshaus auch bis zu 2 Meter groß. Die Pflanze bildet vom Frühsommer bis zum Frost zahlreiche blaue Blüten.

Diese blauen Blüten vertreiben die weißen Fliegen. Dazu wird bei z.B. Tomaten alle 3 Meter eine Nicandra gepflanzt.

Die ganze Pflanze ist giftig, deshalb ist Vorsicht geboten, wenn Kinder im Garten sind!

 

Inhalt: 50 Samen

2,50 €

  • 0,01 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Rhabarber

Der Rhabarber stammt ursprünglich aus dem Himalaya und wurde zunächst als Heilpflanze eingesetzt. Dabei kam die Wurzel zum Einsatz. Erst 1848 wurde der erste gewerbsmässige Anbau in Deutschland zur Stängelnutzung dokumentiert. Heute kann man sich ein Frühjahr ohne Rhabarberkuchen nicht mehr vorstellen.

 

Rhabarber zieht man am besten in Töpfen und Anzuchterde vor. Hier keimt er bei Temperaturen von über 15 Grad meist nach einer Woche. Nach einem Jahr kann man die Pflanzen in die Beete pflanzen und ab dem 3. Jahr die Stängel ernten. Am besten werden stets die Blütentriebe herausgeschnitten um die Stängelproduktion zu fördern. Geerntet wird nur bis zum Johannis-Tag.

 

Inhalt: 50 Samen

2,50 €

  • 0,01 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1