Wer war zuerst da: Das Saatkorn oder die Pflanze?
Wer war zuerst da: Das Saatkorn oder die Pflanze?

Hallo liebe Gartenfreunde,

 

Pflanzen begegnen jedem von uns täglich, ob im Laden als abgeerntete, essbares Gemüse das wir tagtäglich für unsere Ernährung benötigen, ob am Straßenrand, beim Spaziergang in Feld und Wald, zwischen den Gehwegplatten, auf den Fenstersimsen anderer Menschen oder aber in eigens von Menschen erschaffenen Gärten, die ganz bewusst das anbauen was sie gerne essen.

Pflanzen werden nicht nur als Nahrung verwendet. Ihre Inhaltsstoffe können wir als Medizin nutzen und auch für Körperpflegeprodukte haben wie sie täglich im Einsatz. Zudem wirken ätherische Öle auf unsere Psyche.

 

Die Pflanze kann ohne den Menschen leben, der Mensch ohne die Pflanze nicht.

 

Macht man sich einmal bewusst, dass aus einem kleinen Samenkorn  für uns solch wichtige Lebewesen entstehen, dann wird man ehrfurchtsvoll jedes kleine Samenkorn betrachten.

 

Samenkorn ist jedoch nicht gleich Samenkorn. Doch allen gleich ist, dass sie einen genetische Speicher besitzen, der alle für die Pflanze wichtigen Informationen beinhaltet. Diese Informationen können sich verändern oder gezielt verändert werden. Dies geschieht entweder durch natürliche Selektion, durch labortechnische Verfahren oder die Selektion eines Menschen, der bestimmte Merkmale einer Pflanze wünscht und in vielen Anbau-Jahren dann z.B. eine neue Gemüsesorte züchtet.

 

Wichtig bei der Vermehrung ist, dass die Eigenschaften der Mutterpflanze  weites gehend an ihre Nachkommen weiter gegeben werden, also die Saat samenfest ist.

 

Zudem möchte jeder gerne geschmackvolle, robuste Pflanzen bzw. Früchte ernten. Diese Eigenschaften findet man besonders oft bei alten Sorten. Alte Sorten werden im Erwerbsanbau jedoch kaum mehr kultiviert und das genetische Material alter Sorten geht dadurch immer mehr verloren.

Retten kann es jedoch jeder Gärtner, der in seiner kleineren oder größeren Garten-Oase wieder auf diese Sorten zurück greift.

 

Als Erhaltungsgärtner bauen wir daher für den VEN und ProSpezieRara  vorwiegend alte Nutzpflanzensorten an. 

Hierbei sind nicht nur Gemüsepflanzen zu finden, sondern auch Heil- und Gewürzkräuter und Duftpflanzen.

 

Von der Aussaat, über die Jungpflanze, Pflege der weiter wachsenden Pflanze bis zu Ernte der Samenstände beschäftigen wir uns hobbymäßig seit einigen Jahren mit dem gesamten Zyklus einer Pflanze.

  

Ihr findet hier Episoden und Erfahrungen aus unserem Garten  und auch einiges Wissen übers Gärtnern.

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen, Infos übers Gärtner sammeln und einfach nur mal stöbern.

Peggy und Peter